Deine Fragen

  • Wie lange dauert die Ausbildung?

    Die Ausbildung dauert 3 Jahre und erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für Pflegeberufe, den schulrechtlichen Verordnungen in Bayern sowie den geltenden tariflichen Regelungen.

    • Krankenpflegegesetz, Ausbildungs-u. Prüfungsverordnung, Berufsfachschulordnung Pflege
  • Wie ist die Ausbildung aufgebaut? (Praxis/Theorie)
    • 2.100 Stunden - theoretischer und praktischer Unterricht in unseren Pflegeschulen
    • 2.300 Stunden - praktische Ausbildung in den Kliniken und den Kooperationspartnern
    • Wechsel zwischen Theorie- und Praxisblöcken
    • Regelmäßige Leistungsnachweise in Theorie und Praxis zeigen Dir Deinen aktuellen Kompetenz- und Leistungslevel
  • Wo sind meine Praxis-Einsatzorte?

    Die Einsatzorte Deiner praktischen Ausbildung sind zum überwiegenden Teil auf den Stationen des Klinikums Garmisch-Partenkirchen und dem Deutschen Zentrum für Kinder- & Jugendrheumatologie. Weitere Einsatzorte sind bei unseren starken Kooperationspartnern wie zum Beispiel: Caritas, kbo-Lech-Mangfall Kliniken und Klinik Hochried.

    Dadurch bieten wir ein spannendes und abwechslungsreiches Portfolio der praktischen Ausbildung direkt vor Ort.

  • Was sind meine Aufgaben?

    Als Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger leistest Du einen wertvollen Beitrag in der Versorgung der Patienten. Du bist mit Empathie und fachlicher Kompetenz erster Ansprechpartner für Patienten, unterstützt die ärztliche Versorgung und bist Bindeglied zwischen dem ärztlichen und therapeutischen Team und den Angehörigen.

    • Du überwachst den Gesundheitszustand der Patienten und erkennst und beurteilst die körperlichen, geistigen, seelischen und sozialen Bedürfnisse, Möglichkeiten und Probleme
    • Du berücksichtigst die unterschiedlichen Pflege- und Lebenssituationen in allen Lebensphasen und gehst auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten ein
    • Du führst selbständig diagnostische und therapeutische Maßnahmen nach ärztlicher Anordnung durch
    • Du dokumentierst Patientendaten und Versorgungsabläufe und bringst Ideen zur Optimierung ein
    • Du berätst und betreust Angehörige
    • Du gibst eigenes Fachwissen bei der Ausbildung neuer Pflegekräfte weiter
    • Du leitest selbständig lebenserhaltende Sofortmaßnahmen ein
    • Du arbeitest mit anderen Berufsgruppen im Team eng zusammen
  • Bewerbung

    Berufsfachschulen für Kranken- und Kinderkrankenpflege
    Gesamtschulleitung Thomas Abold
    Gehfeldstraße 24
    82467 Garmisch-Partenkirchen

    Tel. 08821 / 701 1751
    Fax. 08821 / 701 9751

    bewerbung@bildungszentrum-gap.de
    * Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Diese geht an die Berufsfachschulen für Kranken- und Kinderkrankenpflege und automatisch an die beiden Ausbildungsträger (Klinikum Garmisch-Partenkirchen und Deutsches Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie).

     

  • Für welche Fachrichtungen kann ich mich bewerben?
    • Krankenpflege
    • Kinderkrankenpflege
  • Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

    Formale Voraussetzungen für die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger:

    • Mittlerer Schulabschluss (z.B. Realschule) oder vergleichbare bzw. höherwertige Schulbildung (z.B. Abitur/Fachabitur) oder
    • (Qualifizierender) Mittelschulabschluss in Kombination mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens 2 Jahren oder
    • (Qualifizierender) Mittelschulabschluss in Kombination mit einer mindestens einjährigen Pflegehelferausbildung
    • Bewerber unter 16 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung der Eltern.

    Für ausländische Bewerber gelten eine Reihe von weiteren Zugangsvoraussetzungen, wie eine Arbeitserlaubnis, ein Aufenthaltstitel oder die deutsche Sprache mindestens auf dem Niveau B2 zu beherrschen. Die wichtigsten Zugangsvoraussetzungen haben wir in diesem PDF-Dokument für Dich zusammengefasst.

  • Bis wann kann ich mich bewerben?

    Deine Bewerbung nehmen wir gerne das ganze Jahr über entgegen. Je früher Du Dich bewirbst, desto größer ist Deine Chance auf einen Ausbildungsplatz.

  • Wie kann ich mich bewerben? Welche Unterlagen benötige ich?

    Die Bewerbungsunterlagen sendest Du uns auf dem Postweg, gerne aber auch per E-Mail.

    Deine Bewerbungsmappe sollte enthalten:

    • Aussagekräftiges Bewerbungsschreiben
    • Lebenslauf (tabellarisch)
    • Lichtbild
    • Letztes Schulzeugnis
    • Zeugnisse bisheriger Ausbildungen, falls vorhanden
    • Arbeitszeugnisse, falls vorhanden
    • Praktikumsnachweis, falls eines absolviert wurde
    • Kopie der Geburtsurkunde
    • Ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis und ein ärztliches Gesundheitszeugnis dürfen zum Ausbildungsbeginn nicht älter als 3 Monate sein.
  • Wie geht es nach meiner Bewerbung weiter?

    Nach Eingang Deiner Bewerbung entscheiden wir nach festgelegten Kriterien über eine Einladung zu einem persönlichen Kennenlern- und Vorstellungsgespräch.

    Die Entscheidung erhältst Du schriftlich und postalisch.

  • Wann beginnt die Ausbildung?

    Der Ausbildungsbeginn ist in 2019 noch der 01. Oktober.

    Ab 2020 beginnt die Ausbildung im September.